MBSR-Stressbewältigung achtsam-per-se





Last Update: 28. Juli 2014
MBSR-Stressbewältigung PDF Drucken E-Mail
Achtsamkeit und Anerkennung
Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Anerkennung

- Intensivkurse und alltagsbegleitende Kursprogramme -


Achtsamkeit ist unter anderem die Fähigkeit, die wir alle besitzen,
um zu wissen, was im einzelnen geschieht, während es geschieht.


Anerkennung ist eine Haltung, die es erlaubt, den anderen als eine Person
mit eigenen Wünschen, Bedürfnissen, Auffassungen und Interessen zu respektieren, unabhängig von ihrer Leistung oder ihrem Nutzen für einen selbst.


Für die Teilnahme an einem alltagsbegleitenden Kursprogramm brauchen Sie
  • bequeme Kleidung
  • etwa 3 Stunden Zeit für den wöchentlichen Kursabend
  • etwa 2 Stunden Zeit für die täglichen Übungen zuhause
  • zum Start etwas Rücksichtnahme durch das häusliche Umfeld
  • ein kurzes Orientierungsgespräch mit dem Kursleiter
  • eine schriftliche Anmeldung und Entrichtung der Kursgebühr.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Anerkennung eignet sich als Methode der selbstgesteuerten Auflösung innerer Konflikte im Alltag besonders für Menschen mit
  • Stressbelastungen in Beruf oder Ausbildung
  • Alltagskonflikten wie Partnerkrisen, Verlusterfahrungen u.a.
  • chronischen Verspannungen, Juckreiz, Tinnitus, Migräne
  • dem Wunsch nach persönlicher Entwicklung
  • dem Bedürfnis nach mentaler Entspannung
  • einem Interesse an ganzheitlicher Gesundheitsförderung.


Achtsamkeitskurs, Allgäu 1998


Alltagsbeispiel


Sophia ist auf Geschäftsreise in der Hauptstadt. Beim Schlafengehen in ihrem Hotel hört sie den Lärm einer benachbarten Disko in ihr Zimmer dringen. Sie fühlt sich gestört, ruft bei der Rezeption an und beschwert sich. Leider, so wird ihr gesagt, könne man in diesem Fall nichts machen. Sie legt sich wieder hin und versucht nach Kräften, den unerwünschten Lärm zu ignorieren - vergeblich. Es wird immer schlimmer - und schließlich ist sie hellwach und sitzt senkrecht, voller Ärger im Bett.


Inmitten der Vielfalt unserer Erfahrungen vermittelt der Kurs „Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Anerkennung" eine einfache, gründliche und wirksame Methode, um aktuelles Erleben zu klären, dabei hilfreiche Orientierungen zu gewinnen und vorhandene Ressourcen so zu stärken, dass sie allmählich zu natürlichen Lebensbegleitern werden.

Die Doppelstrategie von innehaltendem Beobachten und einsichtsvollem Begutachten der eigenen Erlebensqualitäten lässt sich in vielen Bereichen erfolgreich einsetzen - bei zwischenmenschlichen Konflikten, bei körperlichen Problemen bis hin zur erfolgreichen Reduktion von beruflichem und privatem Stress.

Die auch als Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) bekannte Methode wurde in den 1980er Jahren von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn auf der Grundlage buddhistischer Meditations-
techniken (Achtsamkeits- und Einsichtsmeditation) entwickelt und erfolgreich in die moderne Verhaltensmedizin eingebracht.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Anerkennung ist weder eine Psychotherapie noch kann es eine solche ersetzen. Es ist auch keine „Trick-Kiste", mit der hilfreiches Verhalten hervorgezaubert werden soll.

Vielmehr beschreitet es einen universalen Weg der Hilfe zur Selbsthilfe, der Selbst-
verantwortung und der Selbstbefreiung.

Dieser führt zu einer stufenweisen Entwicklung hilfreicher Orientierungen und Fähigkeiten, die mehr Freude und Gelassenheit sowie ein tieferes Mitgefühl und Verständnis in Ihr Leben bringen können.

Weitere Informationen bitte über die Kontaktseite anfragen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Für Anfänger und erfahrenere Übende gleichermaßen geeignet.




Weiterführende Literatur:

Altner, N. (2006). Achtsamkeit und Gesundheit. Auf dem Weg zu einer achtsamen Pädagogik. Immenhausen: Prolog Verlag

Kabat-Zinn, J. (2006). Gesund durch Meditation. Das große Buch der Selbstheilung. (Original: „Full Catastrophe Living"). Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch Verlag

Nyanaponika, M. (1998). Geistestraining durch Achtsamkeit.
Stammbach: Verlag Beyerlein & Steinschulte (7. Auflage)

Scharlipp, M. (2002). Ein edler Freund der Welt.
Uttenbühl: Jhana Verlag.

Singer, W. / Ricard, M. (2008). Hirnforschung und Meditation.
Frankfurt a. M.: Suhrkamp Verlag

Wagner, A. C. (2007). Gelassenheit durch Auflösung innerer Konflikte.
Mentale Selbstregulation und Introvision. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer

Kahlert, J. / Sigel, R. (2002). Achtsamkeit und Anerkennung. Materialien zur Förderung des Sozialverhaltens in der Schule. Hg. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln.