Meditations- und Studiengemeinschaft "Upatthana Sala" achtsam-per-se





Last Update: 28. Juli 2014
Meditations- und Studiengemeinschaft "Upatthana Sala" PDF Drucken E-Mail

 

 

Upatthana Sala, Thailand                                                    Foto: Scharlipp

 

Was bedeutet Upatthana Sala?

 

 

In den buddhistischen Tempeln Südostasiens ist die Upatthana Sala die Versammlungshalle und das Symbol einer Atmosphäre gemeinsamen Studierens, Lernens, Meditierens und Austauschens von Erfahrungen.

 

Hier versammeln sich die Menschen, um über die Wirklichkeits- und Befreiungslehre des historischen Buddha zu diskutieren, Lehrvorträge anzuhören, Erfahrungen und Einsichten auszutauschen und ihre Urteilskraft und Zuversicht für die Herausforderungen des täglichen Lebens zu stärken.

 

Studieren und Lernen ist dabei nicht etwa der Ablauf eines starren, einseitig festgelegten Lehrplans, sondern vielmehr ein lebendiger Prozess, bei dem mündige Menschen gemeinsam diskutieren sowie Nachdenken und Nachfragen ermutigt wird.

 

Denn das Erfahrene soll immer auch gründlich begutachtet und beherzt reflektiert werden!

 

Hier übt jeder Mensch zudem, der reife Freund des anderen und eine Hilfe bei der Entwicklung von mifühlendendem Verständnis zu sein, das – unterstützt von förderlichen Meditationsübungen – allmählich und auf eine natürliche Weise in eine entsprechende Lebensführung münden kann.

 

"Gemeinschaft ist, wo Gemeinschaft geschieht..."              Foto: Zöllner